Bittere Schlappe gegen Kellerkind Breitenbach

Das Gastspiel beim Kellerkind des TuS Breitenbach wollte der TuS Glan-Müncheiler nutzen um sich endgültig in der Tabellenmitte festzusetzen und sich damit von der abstiegsgefährdeten Zone weiter zu distanzieren.
Leider musste man es am Ende lediglich als, mehr oder weniger, gutes Vorhaben abstempeln.

Die Kicker aus Glan-Münchweiler schafften es zu keiner Zeit Zugriff aufs Spiel zu bekommen und mussten letztlich eine verdiente Schlappe hinnehmen.
IMG_4378 Das Übel begann bereits in der 4. Minute, als man im Spielaufbau in ein unnötiges Dribbling ging, den Ball verlor und damit den Breitenbachern die Führung auf dem Tablett servierte. Dies war jedoch auch dem von Beginn an hohen Druck der Gastgeber geschuldet. Breitenbach presste vom Anpfiff an, war offensiv und zweikampfstark und schaffte es so die Abwehrreihen der Akteure vom Glan mächtig unter Druck zu setzen.
So war es auch nach dem schnellen Rückstand schwierig für Glan-Münchweiler einen roten Faden zu finden und Stabilität ins Spiel zu bringen. Unter dem hohen Druck waren Pässe an den Mann nur mangelware und immer wieder lud man Breitenbach ein die Führung auszubauen.
In der 30. Minute wurde eine dieser Einladungen angenommen. Breitenbach nutzte erneut einen katastrophalen Ballverlust zum 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff waren die Gastgeber nicht mehr ganz so aggressiv wie noch in der ersten Hälfte, allerdings schaffte es Glan-Münchweiler nicht Druck auf den Gegner aufzubauen. Resultat IMG_4372daraus war, ein Torszenen-armes Mittelfeld-Duell.
Erst mit Beginn der Schlussviertelstunde wurden die Rot-Weißen etwas offensiver und kamen ein paar mal mehr oder weniger gefährlich in den Torraum. Aus diesen Möglichkeiten entwickelte sich jedoch meist ein gefährlicher Konter der Gastgeber. Dem stark parierenden Torspieler Kappes konnte es Glan-Münchweiler verdanken, dass diese Konter nicht im Netz landeten.
Letztlich machte Breitenbach mit dem 3:0 in der 90. Minute trotzdem alles klar und konnte damit wichtige 3 Punkte verbuchen.

Für unsere Aktiven ist der Abstand zu den unteren Rängen nun wieder etwas geringer geworden. Um die noch notwendigen Punkte für den Klassenerhalt einzuheimsen muss sich die Leistung in den nächsten Spielen deutlich “normalisieren”.

Auch die zweite Mannschaft war am Wochenende in Breitenbach zu Gast. Nach 2:0 Rückstand schaffte es die Mannschaft zunächst auf 2:2 auszugleichen und man hatte kurz vor Schluss sogar eine Riesenchance zum Siegtreffer. Umso bitterer war es als die Gastgeber in der letzten Minute noch den glücklichen 3:2 Endstand herstellte.

 

Weitere Bilder vom Spiel:

IMG_4377 IMG_4372 IMG_4371 IMG_4358  IMG_4344 IMG_4340