Souveräner Sieg gegen Hundheim-Offenbach

Am zweiten Spieltag nach der Winterpause wollte der TuS Glan-Münchweiler einiges von der Vorwoche wiedergutmachen. Nach dem alles in allem eher schwachen Auftritt im Derby gegen Nanzdietschweiler war am Sonntag der Tabellenvorletzte VfR Hundheim-Offenbach zu Gast.
Auf dem Blatt war es ein Duell das der TuS für sich entscheiden müsste, jedoch hatten die Glaner die letzten Jahre immer Schwierigkeiten gegen die robust agierenden Akteure von Hundheim-Offenbach.
Davon ließ sich Glan-Münchweiler jedoch nicht beeinflussen. Von Anpfiff an zirkulierte der Ball souverän in den eigenen Reihen und so ergaben sich schnell einige gute Möglichkeiten für die Gastgeber.
Die Gäste wussten sich meist nur mit taktischen Fouls zu helfen, was dem VfR frühzeitig einige gelbe Karten einbrachte.
IMG_4253Die verdiente Führung fiel schließlich in der 27. Minute. Der Ball wurde von außen flach in den Strafraum gespielt, wo sich Wigand von seinem Gegner löste und kurz vor dem Tor nur noch mit einem Foul zu stoppen war.
Die logische Konsequenz wäre eigentlich Rot und Elfmeter gewesen. Da der Spieler des VfR jedoch bereits gelb gesehen hatte, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter und schickte ihn „nur“ mit Gelb-Rot vom Platz.
Den Strafstoß verwandelte Fehn im Nachschuss.
Im weiteren Verlauf hatten die Gäste weiter keinen Zugriff aufs Spiel und verdankten es nur der mangelnden Konsequenz des TuS vor dem Tor, dass es mit 1:0 in die Halbzeitpause ging.

Auch im 2. Durchgang verbuchte Glan-Münchweiler gefühlte 80% Ballbesitz. Die einigen wenigen Vorstöße von IMG_4277Hundheim-Offenbach verpufften meist im Mittelfeld, oder spätesten an der sicher aufspielenden Innenverteidigung mit Haber E. und Reidenbach.
Spätestens in der 62. Minute, als Eric Haber nach einem schönen Eckball von Fehn zum 2:0 einköpfte, war das Spiel zugunsten der Kicker aus Glan-Münchweiler entschieden. In der 73. Minute legte der starke Fehn noch zum 3:0 nach.
Im folgenden Verlauf spielte der TuS das Spiel konzentriert und absolut kontrolliert zu Ende.

Ein absolut, auch in dieser Höhe verdienter Sieg für Glan-Münchweiler, der gegen schwache Gäste zu keiner Zeit des Spiels das Heft aus der Hand gab und sich so wichtige 3 Punkte gegen den Abstieg sicherte.

Auch die zweite Mannschaft des TuS erkämpfte sich an diesem Tag 3 Punkte. Mit nur 11 Mann warf man zu jeder Zeit alles ins Spiel und wurde mit einem 1:0-Sieg belohnt. Frank „Otze“ Hermann zeigte bei seinem Kunstschuss sein technisches Talent und sicherte so seiner Mannschaft den verdienten Erfolg.

Jetzt heißt es für beide Teams fleißig trainieren und den positiven Trend in den Spielen gegen Breitenbach fortsetzen.

Weitere Bilder vom Spiel:

IMG_4298 IMG_4295 IMG_4259 IMG_4239 IMG_4283 IMG_4271

2 Responses

  1. Fred Müller sagt:

    Gratuliere herzlich zum Sieg.
    Ich bin zur Zeit auf Seminar und konnte leider das Spiel nicht sehen.
    Um so mehr freue ich mich einen so ausführlichen und erfreulichen Spielbericht lesen zu können.

    Gruß Fred Müller

  2. Torsten Lenhart sagt:

    Kann mich nur anschließen, sehr wichtiger Sieg und sehr guter Bericht, Jörg. Und auch schön zu sehen, dass Mal endlich jemand die Kommentarfunktion genutzt hat 😉 Daher auch an dich Danke, Fred!